Schlagwort-Archiv: Weihnachten

Magische Nuss, ein Weihnachtsplätzchen mit vielen Gesichtern.

nusszauber

Diese Weihnachtsplätzchen backe ich nicht nur zu Weihnachten. Auch während des Jahres sind die Weihnachtsplätzchen bei meinen Kindern sehr beliebt. Dann heißt dieses Geschenk für die Zunge allerdings Kekse. Die einfache Variante der Weihnachtsplätzchen reicht da vollkommen. Die Kekse sind somit einlagig und bekommen höchstens einen Rand aus Schokolade. Pur sind die Kekse auch sehr lecker! Eine gesunde Alternative zu dem Süßzeug aus dem Supermarkt. Gesundheit ist ein Geschenk, das auch man behalten will.

Für den Teig:
150g Mehl (gern auch Vollkorn)
1 gestrichener TL Backpulver150 g gemahlene Haselnüsse
150 g Rohrzucker
1 Prise Meersalz
½ TL gemahlener Zimt
1 Päckchen Vanillezucker
1 Ei
100 g kalte Butter

Für die aufwendige Variante kommt noch etwas dazu.

für die Füllung:
Aprikosenmarmelade

für das Aussehen und den Geschmack:
140 g Zartbitter Kuvertüre oder weiße Kuvertüre
100 g gemahlene Haselnüsse oder Krokant
Pekanhälften oder Mandelhälften

Zutaten für den Teig verkneten und für 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen. Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben, den Teig ca. 0,5 cm dick ausrollen und dann runde Plätzchen ausstechen. Auf ein Backblech mit Backpapier legen. In den vorgeheizten Backofen bei 200 °C 7-8 Minuten backen.

So die einfache Variante ist jetzt fertig. Wer will kann jetzt weiter machen. Sie werden mit einem Geschenk für die Augen belohnt. Weihnachten ist nur einmal im Jahr, dann darf es ruhig üppig sein.

Die Hälfte der abgekühlten Plätzchen mit der Marmelade bestreichen und mit den restlichen Plätzchen belegen. Die Kuvertüre im Wasserbad schmelzen und die Plätzchenränder damit bestreichen und dann in den gemahlenen Haselnüssen rollen. Zum Schluss die Nusshälften mit einem kleinen Klecks Kuvertüre auf die Plätzchen kleben.

Fertig! So wird der Weihnachtsteller zu einem liebevollen Geschenk. Weihnachten kann kommen.

Zimtsterne, ein Klassiker zu Weihnachten der nicht fehlen darf!

zimtsterne

Zimtsterne gehören für mich einfach zur Weihnachtszeit. Mit diesem einfachen Rezept gelingen sie mir am besten.

Zutaten für ca. 45 Zimtsterne:
3 Eiweiß
250 g Puderzucker
300 g gemahlene Mandeln
2 TL Zimt
100 g gemahlene Mandeln für die Arbeitsfläche

Backpapier

Zubereitung:

Das Eiweiß steif schlagen. Puderzucker teelöffelweise zufügen und weiter schlagen. 80 g von dem steifgeschlagenen Eiweiß abnehmen und für den Zuckerguss beiseite stellen. Die 300 g gemahlenen Mandeln und den Zimt unter den restlichen Eischnee rühren. Der Teig sollte so fest sein, dass er sich ausrollen lässt. Eventuell etwas mehr Mandeln dazugeben.

Die restlichen Mandeln auf die Arbeitsfläche streuen. Den Teig auf die Mandeln geben und mit leicht bemehlten Händen flach drücken. Das Nudelholz ebenfalls mit etwas Mehl einreiben und den Teig ca. 1 cm dick ausrollen.

Nun die Zimtsterne ausstechen. Die Plätzchenform zwischendurch immer wieder anfeuchten, damit der Teig nicht kleben bleibt. Die Zimtsterne mit einem Messer auf ein mit Backpapier begelegtes Backblech legen. Mit dem restlichen Eischnee Bestreichen.

Über Nacht trocknen lassen.

Die Zimtsterne im vorgeheizten Ofen bei 160 ° auf der mittleren Schiene ca. 8 Minuten backen.

Die Fotouhr ist eine schöne Geschenkidee zu Weihnachten.

fotouhr

Die Fotouhr ist die ideale Geschenkidee zu Weihnachten für das Büro.

Fotos der Kinder und der Ehefrau schmücken diese zeitlos schönen Fotouhr. So kann sich der Familienvater auf den Feierabend freuen. Eine Geschenkidee für Weihnachten damit die Familie immer mit dabei ist. Haben Sie auch von der Studie gehört die besagt, dass Männer die Familienfotos in ihrem Büro hängen haben als besonders vertrauenswürdig eingestuft werden? In Verbindung mit einer Fotouhr wird jeder denken: „Dieser Mann ist vertrauenswürdig und zuverlässig!“ Das ist also auch eine Geschenkidee zu Weihnachten das die Karriere und den Erfolg fördert! Was wünscht sich jeder Mann, eine bezaubernde Frau, nette Kinder und Erfolg im Beruf.

zum Shop

Weihnachtsgeschenke sind dazu da um Kinder reich zu beschenken.

schatztruhe

Ob Prinzessin oder wilder Pirat, in Kinderträumen kommt oft eine riesen Schatztruhe vor.
Nach Herzenslust im Gold wühlen und sich sehr reich fühlen. Eine Schatztruhe voller Weihnachtsgeschenke. Das ist eine Verpackung die den Kindern gefällt. Ob mit Geld oder mit anderen Schätzen befüllt, die Schatztruhe macht immer etwas her. Kinder spielen auch nach Weihnachten gern mit der Schatztruhe. Dann werden alle Weihnachtsgeschenke im Kinderzimmer aufgestellt und die Kinder werden zu kleinen Piraten, die Beute machen wollen. Im nächsten Moment sind die Kinder reiche Könige und die Weihnachtsgeschenke sind die Geschenke ihrer Untertanen. Im Mittelpunkt der Weihnachtsgeschenke ist immer die Schatztruhe.

zum Shop

Punchingball für den Schreibtisch

Punchingball für den Schreibtisch

Na endlich! Ihr Schatz kann endlich seinen Emotionen freien Lauf lassen.

Ein nützliches Gerät um den Hausfrieden aufrecht zu erhalten. Plötzlich ist Ihr Heranwachsender handzahm und höflich. Ein Weihnachtswunder? Nein! Das Geschenk zum draufhauen hilft, die starken Gefühle auszuleben. Der Computer stürzt ab und Ihr Sprössling hat nicht gesichert? Kein Problem! Einfach drauf hauen und die Welt ist wieder in Ordnung. Einfach alles neu eingeben und sichern! Früher wäre er nicht auf diese Idee gekommen. Schenken Sie Harmonie und Glück mit diesem Punchingball. Er macht übrigens Töne wie ein echter Punchingball.