Zimtsterne, ein Klassiker zu Weihnachten der nicht fehlen darf!

zimtsterne

Zimtsterne gehören für mich einfach zur Weihnachtszeit. Mit diesem einfachen Rezept gelingen sie mir am besten.

Zutaten für ca. 45 Zimtsterne:
3 Eiweiß
250 g Puderzucker
300 g gemahlene Mandeln
2 TL Zimt
100 g gemahlene Mandeln für die Arbeitsfläche

Backpapier

Zubereitung:

Das Eiweiß steif schlagen. Puderzucker teelöffelweise zufügen und weiter schlagen. 80 g von dem steifgeschlagenen Eiweiß abnehmen und für den Zuckerguss beiseite stellen. Die 300 g gemahlenen Mandeln und den Zimt unter den restlichen Eischnee rühren. Der Teig sollte so fest sein, dass er sich ausrollen lässt. Eventuell etwas mehr Mandeln dazugeben.

Die restlichen Mandeln auf die Arbeitsfläche streuen. Den Teig auf die Mandeln geben und mit leicht bemehlten Händen flach drücken. Das Nudelholz ebenfalls mit etwas Mehl einreiben und den Teig ca. 1 cm dick ausrollen.

Nun die Zimtsterne ausstechen. Die Plätzchenform zwischendurch immer wieder anfeuchten, damit der Teig nicht kleben bleibt. Die Zimtsterne mit einem Messer auf ein mit Backpapier begelegtes Backblech legen. Mit dem restlichen Eischnee Bestreichen.

Über Nacht trocknen lassen.

Die Zimtsterne im vorgeheizten Ofen bei 160 ° auf der mittleren Schiene ca. 8 Minuten backen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.